20 Mrz

Sehr geehrter Kunde,

Wir beobachten die aktuellen Entwicklungen in Bezug auf das Coronavirus (COVID-19) weiterhin sehr genau. Natürlich haben wir bereits Schritte unternommen, um die Sicherheit und das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter zu gewährleisten. Diese beinhalten sowohl Reisebeschränkungen (international als auch im Inland), Schulungen zu empfohlenen Verhaltens- und Hygieneregeln und das Aufstellen von zusätzlichen Desinfektionsstationen. Mitarbeiter, die nicht zwingend für den operativen Betrieb vor Ort sein müssen, arbeiten vom Home Office aus.

Ihre Ansprechpartner stehen Ihnen weiterhin unter den Ihnen bekannten Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung. Derzeit sind keine Liefer- oder Produktionsengpässe zu verzeichnen. Auch wenn es bei Polyplast Müller immer unser Ziel ist, eine möglichst sichere Materialversorgung zu gewährleisten, bleibt die Situation weiterhin sehr dynamisch. Globalisierte Lieferketten und eingeschränkte Verfügbarkeiten von Frachtkapazitäten können Auswirkungen auf viele Branchen haben, daher sind eventuelle Engpässe schwer vorherzusagen. Je länger die Pandemie anhält, desto stärker können die Auswirkungen sein. Aus diesem Grund möchten wir sie bitten, eng mit uns zusammenzuarbeiten und Bedarfsmengen aus Planungsgründen so früh wie möglich mitzuteilen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien als auch den Mitarbeitern des Unternehmens in dieser schwierigen Zeit vor allem eines: Bleiben Sie gesund! Lassen Sie uns den Herausforderungen als auch den
Einschränkungen im täglichen und sozialen Leben positiv begegnen und gemeinsam an Lösungen für Wirtschaft und Gesellschaft arbeiten.

Mit freundlichen Grüßen
Polyplast Müller GmbH

 

Hans-Joachim Müller

Geschäftsführer